Eine historische Sehenswürdigkeit mitten im Grünen

Die Festung Bourlémont liegt in den westlichen Vogesen,3 Kilometer von Neufchâteau entfernt,sie gehört zur Gemeinde Mont les Neufchâteau.

Im Herzen des Waldes,am Rande des Wanderweges Nr 714 gelegen,erhebt sich die Festung 400 Meter über dem Meeressspiegel. Sie  ist  die einzige Befestigung des Verteidigungssystems Séré de Rivières in der Gegend.

Die Festung ergänzt das mannigfaltige,örtliche Kulturerbe der sehenswerten Stadt Neufchâteau mit ihren zahlreichen Gebäuden aus dem Mittelalter und  der Renaissance.

Nicht weit von Grand,Domrémy la Pucelle,Vittel und Contrexéville ist die Festung ein attraktiver Ort der westlichen Vogesen geworden.

  
Zahlreiche Freiwillige haben ein leeres Gelände in einen touristischen Ort verwandelt.Ihnen ist es zu danken,dass die Organisation für soziale Eingliederung heute 17 Personen aus unterschiedlichsten Berufsbranchen für die Erhaltung dieses kulturellen Erbes beschäftigt.

 
Zum Eingang,der mit einer Zugbrücke geschützt ist,kommt man über das Arboretum (einen Park)
 
Die Angebote sind vielfältig.Die Festung ist Kulisse für Ausstellungen,Hochzeiten,Treffen und unterschiedlichen Veranstaltungen.Sie bietet Besichtigungen mit oder ohne Führung an.Darüber hinaus erwartet die Besucher eine knifflige Rätselrallye.
Also,bis bald!